Wie das Feuerschiff nach Emden kam

Wie das Feuerschiff nach Emden kam

Verfügbarkeit: Zur Zeit nicht lieferbar

19,90 €
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Dieser Film beschreibt wie das Feuerschiff Amrumbank als neues Wahrzeichen der Stadt Emden von der Deutschen Bucht bis nach Emden in den Ratsdelft kam. Ein sehr schöner interessanter Film für jeden maritimen Freund

Frage zu diesem Artikel stellen

Wie das Feuerschiff nach Emden kam

Bild anklicken zum vergrössern

Details

Schon seit dem 19.10.1983 ist das Feuerschiff AMRUMBANK - DEUTSCHE BUCHT im Emder Delft beheimatet und vom Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Ob vom Norden oder Osten, ein jeder der das maritime Emden besucht sieht schon von weither den Feuerturm. Fast so wie früher an seinem ursprünglichen Verwendungsort als Seezeichen und Leuchtmarkierung in der deutschen Bucht für die vorbeifahrenden Schiffe. Das Schiff liegt mitten im Stadtzentrum neben dem alten Rathaus im Ratsdelft. Der Schiffsingenieur (Chief) Hermann Kramer schildert in seiner kleinen abenteuerlichen Geschichte wie das Schiff nach Emden kam. Da die gesamte Maschinenanlage voll funktionsfähig gehalten wird stellt sie ein technisch lebendiges Museum dar. Einmal im Jahr heißt es dann auch 'Leinen los'. Abmessungen des Schiffes: Länge über Alles: 52,50 m, Länge zw. D. Loten: 46,00 m, Breite auf Spanten: 8,10 m, Tiefgang: 4,25 m, Seitenhöhe: 5,55 m, Wasserverdrängung: 800 Qubikmeter, Vermessung: 630 BRT. Ein sehr schöner Film mit vielen besonderen Eindrücken. DVD PAL Video mit Ton in Stereo. Laufzeit ca. 30 Minuten

Zusatzinformation

SKU (Artikelnummer) 75056003b

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Emden 1945-1970

Emden 1945-1970

19,90 €
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Emden 1935

Emden 1935

19,90 €
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Emden Wall und Graben

Emden Wall und Graben

19,90 €
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Emden Ansicht des inneren Hafens Faksimiledruck

Emden Ansicht des inneren Hafens Faksimiledruck

105,00 €
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Interessante hierzu passende Artikel/Rezepte in unserem Blog 'Ostfriesland pur'