Greetsiel

Veröffentlicht am 28/08/2016 in der Kategorie Ausflugstipps

Die schöne Hafenstadt Greetsiel ist wohl vielen bekannt. Sollte das nicht der Fall sein so möchten wir Ihnen hiermit ein wenig über diese schöne Stadt erzählen. Grösstenteils ist die gesamte Stadt verkehrsberuhigt und nur zu Fuss zu ergründen. Einzig Lieferanten und Anwohner dürfen direkt im Innenstadtbereich mit Autos fahren. Somit brauchen Sie nicht zu befürchten das Lärm oder Strassengestank Sie stören wird. Die Stadt bietet einen sehr schönen 600 Jahre alten Hafen mit einer stattlichen Anzahl von Fischkuttern. Interessant ist es besonders wenn die Kutter von ihren Fahrten zurückkommen und man beim entladen zusehen kann. So entdeckt man dann allerlei Getier welches neben den Krabben die hauptsächlich gefangen werden mit in die Netze gegangen ist.Zwillingsmühlen Greetsiel

Auf einigen Kutter ist es sogar möglich mitzufahren wenn es nach draussen zu den Fanggründen geht. Also unbedingt in den Hafen gehen. Weiterhin sind die Häuser in der Innenstadt oftmals sehr alt und noch im originalen Bauzustand. Diese schönen Häuserfronten sind immer ein Foto wert. Besonders in Hafennähe sind diese Häuser aus dem 17. Jahrhundert und oftmals zu sehr schönen urigen Gaststätten und Teestuben innen ausgebaut worden und es versteht sich natürlich von selbst das man sich das nicht entgehen lassen sollte dort einmal zu verweilen. Eine Teestunde in einer Ostfriesenstube oder ein leckeres Fischessen sind auf jeden Fall zu empfehlen.

Wer dann noch Lust hat kann sich die bekannten Zwillingsmühlen ansehen. Die "grüne" Mühle wurde bei einem Sturm Ende 2013 stark beschädigt und verlor die gesamte Kappe mit Flügeln. Die "rote" Mühle dagegen hat die Stürme fast unbeschadet überstanden. Der Sturmschaden der "grünen" Mühle wurde aber mittlerweile behoben und sie wurde vollkommen wiederhergestellt (die Wiederherstellung dauerte bis zum Mai/Juni 2015). Wenn die Kanäle befahrbar sind kann man auch eine Runde im Tretboot vor den Mühlen in den Kanälen drehen.

Viel Spass mit diesem Ausflugstipp wünscht Ihnen Ihr www.ostfrieslandshop.de